Forschertage

Chemie erleben! Mit Feuer und Eis in die Welt der Elemente

Montag

Am ersten Tag haben wir zuerst die Regeln im Labor festgelegt. Anschließend haben wir sofort experimentiert. Mit Feuer und Flamme hatten alle sehr viel Spaß. Wir haben Schlangen tanzen lassen, Schaum angezündet, Kerzen gelöscht ohne Wasser und vieles mehr.

Dienstag

Heute starteten wir mit einem bunten Experiment. Mit Filtern und Wasser haben wir herausgefunden aus welchen Farben unsere Filzstifte bestehen.

Anschließend haben wir unsere Vulkane aus Zeitung und sehr viel Kleister gebastelt.

Am Nachmittag ging es ins Vienna Open Lab. Dort lernten wir viel über Feuer und haben unsere eigenen Feuerlöscher gebastelt.

Mittwoch

Wir haben uns die Frage gestellt ob Wunderkerzen unter Wasser brennen können. Die Antwort lautet: Ja, mit vielen Klebestreifen.

Danach haben wir Mehl explodieren lassen und Kohleschlangen gemacht.

Am Nachmittag haben wir aus Rotkraut einen Indikator gemacht. Später wurden die Vulkane von gestern bunt und kreativ gestaltet.

Donnerstag

Im Rahmen des „Ice-Age“ Tages haben wir viele Experimente mit flüssigem Stickstoff und Trockeneis gemacht. Zuerst haben wir uns Speiseeis und Himbeersaft gemacht. Danach wurden Rosen gefroren und zerschmettert. Wir haben auch entdeckt, dass Luftballons mit Trockeneis von alleine aufgeblasen werden können.

Am Nachmittag haben wir uns bei anderen Gruppen angesehen, was diese bei den Forschertagen erforscht haben.

Freitag

Der Tag begann mit Rätsel, welche mit Experimenten zu lösen sind. Anschließend haben wir unsere Vulkane ausbrechen lassen. Vor der Mittagspause haben wir für unsere Abschlusspräsentation alle Experimente vorbereitet und ausprobiert.

Als die Eltern kamen haben wir endlich zeigen können, was wir die Woche gemacht und gelernt haben.

 

> nach oben

nach oben
 
187 . 125