Forschertage

Cooles M&M Labor

Montag

Unsere Forschungswoche begann mit den verschiedenen Elementen, die wir uns im Periodensystem angeschaut haben. Wir experimentierten mit Brausetabletten und Wasser. Bei diesem Versuch haben wir Kohlenstoffdioxid hergestellt womit wir Kerzen gelöscht haben. Weiteres haben wir heute über Atome,  Atomkraft und Moleküle gelernt. Danach backten wir unsere eigenen Atome, die wir dann auch dementsprechend mit Streusel verziert haben, die Elektronen und Protonen darstellen sollten.

Dienstag

Nachdem wir, wie auch schon am Montag in unserem eigenen Forscherlabor, eine Sicherheitseinschulung bekamen, ging es dann auch schon los in die Werke der Firma Messer. Dort haben wir uns mit Trockeneis und den verschiedensten Gasen beschäftigt. Wir lernten dort welche Gase leicht entflammbar, nicht entflammbar beziehungsweise brandfördernd sind, warum Gasflaschen keinen flachen Boden haben und was man alles mit Trockeneis machen kann. Wieder zurück in unserem Forscherlabor produzierten wir Bubble Tea mit Kalziumionen und schauten einen Film über  die Erzeugung von Gummibärchen.

Mittwoch

Heute haben wir das Vienna OpenLab besucht. Zuallererst haben wir uns einen sehr spannenden Vortag über Milch und Milchzucker angehört und wurden über die Sicherheitsregeln im Labor sowie über das Arbeiten im Labor aufgeklärt. Dann ging es aber auch schon an die Arbeit. Zusammen mit den Biologen haben wir mit Laktase Milchzucker abgespalten und tolle Insekten unter dem Mikroskop angeschaut. Zuletzt färbten wir Hefepilze blau ein und sahen sie uns unter dem Mikroskop an.

Donnerstag

Am vorletzten Tag der Forschertage haben wir viele verschiedene frische Früchten zu Eis verarbeitet. Dazu haben wir Trockeneis zu den pürierten Früchten gemischt und dann fleißig gerührt. Drei andere Forschergruppen haben uns zusätzlich besucht und gemeinsam mit uns Eis hergestellt. Weiteres haben wir heute alle anderen Stationen besucht und dort andere tolle Versuche gemacht. Besonders interessant war der Besuch der beiden Forscher von Hephy, die uns in das Wunder der Teilchenphysik geführt und mit uns spannende Versuche gemacht haben.

Freitag

Am letzten Tag der Forschertage haben wir unser Labor noch einmal richtig zum Beben gebracht. Wir haben uns intensiv mit dem Thema „Saccharose“ beschäftigt und dafür Schwedenbomben selbst hergestellt. Auch haben wir Zuckerwatte selbst produziert und unsere selbst gebackenen Atome, nämlich „Cake Pops“ mit Schokolade überzogen. Zum krönenden Abschluss der heurigen Forschertage haben uns unsere Eltern besucht und wir haben ihnen all unsere tollen Versuche gezeigt und über unsere Erfahrungen berichtet.

 

> nach oben

nach oben
 
166 . 125