Forschertage

2015 Elektronenbändiger

Montag

Heute haben wir erklärt bekommen, wie die Atome funktionieren. Wir haben viele Versuche gemacht und einen Wettbewerb veranstaltet. Wir haben Blitze erzeugt und Haare zu Berge stehen lassen. Mit der Induktionsmaschine haben wir viele interessante Experimente durchgeführt. Dadurch dass wir das Zimmer verdunkelt haben, konnten wir Blitze sehen. Wir haben auch Strom geleitet indem Rudi die Maschine angefasst hat und die Kinder die Hand vom Rudi gehalten haben und der letzte hat dann einen Picks gespürt. Wir haben das Elektrometer mit der Induktionsmaschine verbunden und wir haben den Strom gemessen.

Diese Berichte wurden von Julia Hartl, Magdalena Straka und David Stamfest verfasst.

Dienstag

Heute haben wir mit Magneten gearbeitet. Magdalena und Mavie sind durch die Schule gegangen und haben Sachen gesucht, die magnetisch sind. Jakob und Farell sind auch auf die Suche gegangen. Markus hat auch etwas herausgefunden. Außerdem hat Julia den „Van de Graaf Generator“ berührt und ihre Haare haben sich tatsächlich aufgestellt.

Elektrofußball ist eine neumodische Erfindung. Man muss mit zwei Kupferstücken ein Styroporkügelchen auf eine Büroklammer schießen. Das zählt einen Punkt. Das Spiel geht so lange bis eine 10 Punkte hat.

In der Pause haben wir ein Gruppenfoto gemacht und Michi hat eine Wasserbombe auf uns geschmissen. Danach haben wir einen Dartwettbewerb gemacht. Ein paar Jungs haben das Team „Energy“ gegründet. Außerdem hat Michi einige Kinder nass gespritzt. Deswegen haben manche Jungs eine Unterhosenmodeshow gemacht. Mavie, Magdalena und Julia haben gelötet, da wir diese gelöteten Kabeln für einen Elektromotor gebraucht haben. 

Diese Berichte wurden von Julia Hartl, Magdalena Straka und David Stamfest verfasst.

Mittwoch

Heute sind wir mit dem Taxi zum Technischen Museum gefahren. Dort war eine Rutsche, die die Zeit angeben konnte wie schnell man gerutscht ist. Die Fotos von uns in der Rutsche konnte man per Email nach Hause schicken und dies haben viele von uns getan. Dann sind wir zur Hochspannungsvorführung gegangen. Dort haben wir viele Blitze gesehen und ein Tesla, der verschiedene Lieder gespielt hat. Danach haben wir uns das Museum angeschaut und dann haben wir eine kurze Pause gemacht. Nach der kurzen Pause sind wir wieder ins Museum gegangen und haben uns das Obergeschoß angeschaut. Dort haben wir alte Autos, Elektroautos, Flugzeuge, Ampeln und noch viele andere interessante Sachen gesehen. Wir haben sogar Sachen selbst ausprobiert und das war sehr lustig.

Dieser Bericht wurde von Magdalena Straka verfasst.

Donnerstag

Heute sind zwei Physiker zu uns gekommen. Sie haben uns die Blitzmaschinen gezeigt. Wir haben auch mit der Plasmakugel gespielt. Diese hat sogar Lampen zum Leuchten gebracht. Danach haben Magdalena, Julia und Mavie Trockeneis geholt. Die Buben haben einen Luftballon in das Trockeneis reingegeben und er ist geschrumpft. Anschließend sind wir rausgegangen und haben Luftballons mit Trockeneis gefüllt, die dann langsam aufgegangen sind und danach explodiert sind. Am Nachmittag haben wir selber Eis gemacht und dieses dann gegessen.

Dieser Bericht wurde von Magdalena Straka und Mavie Gutscher verfasst.

Freitag

Heute haben wir in der Früh mit Michi den Forschersong gesungen. Dann sind wir in unseren Raum gegangen und haben die Stationen ausgedacht und anschließend vorbereitet. Danach hat Marieke uns fotografiert für die Homepage. Julia, Mavie und Magdalena haben eine Lötstation bei der Schmuck und Co. hergestellt und verschenkt wird. Jakob, Farell und Philip machen mit der Induktionsmaschine blitze und zeigen diese her. Paul verwirrt einen Kompass. Maximilian und Ebi schweißen aus Alufolie Muster aus. Theo, Sebastian, David und Markus sind das Team Energy und führen das Morsetelefon vor. Bei der Lötstation hat sogar Michi schon zwei Armbänder bestellt. Am Nachmittag kommen die Eltern und schauen sich die Stationen an.

Dieser Bericht wurde von Mavie Gutscher, Magdalena Straka und Julia Hartl verfasst.

 

> nach oben

 

nach oben
 
140 . 115